Katharina Amman

Textbeitrag für den Ausstellungskatalog ‹Vermessen – Strategien zur Erfassung von Raum›

erschienen zur gleichnamigen Ausstellung im Kunstmuseum Chur

 

In der grossformatigen Zeichnung Modul 3 (Abb. 1) von Raffaella Chiara steigt ein Archipel aus der stillen Oberfläche des Papiers hoch. Modelliert sind die Inseln aus einem feinen, an ein Koordinatensystem erinnernden Liniennetz, das ihnen räumliche Tiefe und topografische Gestalt verleiht. Die schwungvollen gelben Verbindungswege zwischen den drei Erhebungen können ebenso Wasserstrassen zwischen einer Inselgruppe als auch digitale Datenströme im World Wide Web suggerieren. In jedem Fall aber stehen sie für eine Art von Kommunikation. Eine vergleichbare Vernetzung, diesmal zentralperspektivisch und von futuristischen alpinen Architekturen ausgehend, strukturiert auch Abendsonne mit Regenschauer (Abb. 2). Die ästhetisch-formalen Referenzen an wissenschaftliche Vermessungen eines existierenden Raumes oder an digital erstellte Projektplanungen setzt die Zeichnerin Chiara bewusst ein bei ihrem fortlaufenden Versuch, die Welt exemplarisch zu erfassen. Sie schafft von Hand fantastisch-fiktive Modelllandschaften, die gleichzeitig fremd und vertraut scheinen. Die Gegensätzlichkeit unterstreicht die Künstlerin durch ein stilistisches Vermischen des zeichnerischen Strichs, den sie in derselben Arbeit mit dem Lineal gezogen, frei mäandrierend oder locker schraffierend einsetzt. Denn die Wahrnehmung von Natur und der Umgang mit ihr basiert nicht allein auf mess- und überschaubaren Gesetzmässigkeiten und dem engmaschigen Netz, das sich anhand digitaler Verfahren mit Laserscans und satellitengestützten Daten um die Welt spannt. Chiaras Zeichnungen sprechen immer auch von der subjektiv erfahrbaren Sinnlichkeit eines Regenschauers oder eines bestimmten Blickwinkels aus dem Fenster.

 

04_modul_3 

Abb. 1

‹Modul 3› 2004

Bleistift und Farbstift auf Papier, 140 x 95 cm

 

abendson

 

 

Abb. 2

‹Abendsonne mit Regenschauer› 2005

Bleistift und Farbstift auf Papier, 145 x 100 cm